24e72b53f7 - Zugsübung im Sozialzentrum Bürs

Zugsübung im Sozialzentrum Bürs

Am 17. Juni fand im Sozialzentrum eine Zugsübung statt. Übungsanahme: Rauchentwicklung im Keller (Technikräume, Umkleide), zwei Personen werden vermisst (Techniker, Krankenschwester), diensthabende Krankenschwester sieht die Verrauchung im Keller. Die Feuerwehr wurde über die RFL alarmiert und die Brandmeldeanlage wurde ausgelöst.
Nach dem sich der Einsatzleiter vor Ort ein Bild der Lage (Feuerwehrbedienfeld, Brandmeldekarten) gemacht hatte, wurde sofort mit der Suche der Personen mit schwerem Atemschutz im betroffenen Brandabschnitt begonnen. Gleichzeitig wurde der Keller belüftet.
Nach Übungsende wurde mit dem gesamten Einsatzteam eine Nachbesprechung durchgeführt. Der ganze Ablauf funktionierte relativ gut, die Brandabschnittstüren funktionierten(haben sich geschlossen), Lift fuhr ins EG (Türen offen, Lift blockiert)und alle  Rauchmelder im betroffenen Abschnitt funktionierten.
Im Herbst findet noch eine Begehung mit der Feuerwehr und eine Notfalleinsatzschulung mit dem Personal des Sozialzentums statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.