060fea9f14 - Fahrsicherheitstraining

Fahrsicherheitstraining

Am Sonntag, den 26. Oktober absolvierten vier Einsatzfahrer unserer Wehr ein Fahrsicherheitstraining für Feuerwehrfahrzeuge am ÖAMTC-Zentrum in Röthis. Gemeinsam mit der Feuerwehr Bürserberg setzten sich insgesamt 8 Einsatzfahrer sehr intensiv mit dem Fahrverhalten der Fahrzeuge auseinander.
Dabei wurden möglichst viele gefährliche Situation, die beim Lenken eines Feuerwehrfahrzeuges im Einsatzfall auftreten können, abgedeckt. Besonders wenn neben dem erhöhten eigenen Stresslevel noch andere Verkehrsteilnehmer, die Blaulicht sehen und Folgetonhorn hören, sehr häufig unerwartete Handlungen setzen.
Nach der theoretischen Schulung wurden  Notbremsungen, Ausweichmanöver und richtiges Kurvenfahren geübt. Die Einsatzkräfte lernten die Fahrzeuge im Extrembereich kennen und übten  diese kritischen Situationen zu beherrschen. Es wurde mit geringen Geschwindigkeiten begonnen, man tastete sich langsam an die Grenzbereiche heran und darüber hinaus.
Die grundsätzliche Erfahrung war, dass bereits nur gering erhöhte Geschwindigkeiten wesentliche längere Anhaltewege verursachen und überhöhte Geschwindigkeit generell der wesentlichste Gefahrenfaktor ist.  Einsatzfahrzeuge auch in Stresssituationen eines Einsatzes perfekt beherrschen zu können, ist auch bei der Feuerwehr Bürs oberstes Gebot.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.