5d3c3d86c9 - Technischer Einsatz in der Konsumgasse

Technischer Einsatz in der Konsumgasse

Am Freitag, dem 7. Oktober wurden wir um 13.36 Uhr zu einem technischen Einsatz in die Konsumgasse 6 gerufen. Die Kollegen des Roten Kreuzes haben im Zuge eines Einsatzes im Wohnhaus eine erhöhte Kohlenmonoxidkonzetration festgestellt.

Zwei Bewohner, ein fünfjähirges Kind und dessen Vater, die beide über Kreislaufprobleme und Kopfschmerzen geklagt haben, wurden vom Roten Kreuz in das LKH Bludenz eingeliefert.

Unter schwerem Atemschutz haben wir die Gaszuleitung im nur schwer zugänglichen Keller abgedreht, die Gastherme ausgeschaltet und die Wohnung durchlüftet. Bevor unsere Kammeraden der Betriebsfeuerwehr Getzner mittels Kohlenmonoxidmessgerät und Überdruckbelüfter gezielt die stark betroffenen Räume gelüftet haben.

Der Grund für die hohe Kohlenmonoxidkonzentration war die Demontage des Kaminrohres der Gastherme. Dieses wurde im Zuge der Sanierungsarbeiten entfernt. Dadurch sind die Abgase der Heizung über die Zwischendecke in die Wohnräume des 1. Obergeschosses, wo sich die Schlafräume befinden, gelangt.

Damit sichergestellt werden konnte, dass die Heizung erst wieder nach einer fachgerechten Installation in Betrieb genommen werden kann, hat die Vorarlberger Erdgasgesellschaft noch im Zuge unseres Einsatzes den Gaszähler demontiert und die Zuleitung stillgelegt.

Die betroffenen Personen haben grosses Glück gehabt und konnten das Krankenhaus kurz darauf wieder verlassen.

Hier findest Du den Bericht auf orf.at

Hier findest Du den Bericht auf vol.at

Hier findest Du den Bericht der Vorarlberger Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.